Zum Hauptinhalt springen
Ben Gross

Marlen Block

Bau des Anwärterwohnheims für die Hochschule der Polizei endlich gesichert! Nun muss auch unverzüglich gebaut werden!

Nach Pressemitteilungen wurde jetzt eine Lösung zwischen dem Finanz- und Innenministerium für den lange geplanten und dringend notwendigen Bau eines Wohnheims für Polizeianwärter*innen an der Hochschule der Polizei in Oranienburg gefunden. Dazu erklärt die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Brandenburger Landtag, Marlen Block:

Wir begrüßen die erreichte Einigung und fordern nun einen schnellen Baubeginn. Seit mehreren Jahren laufen die Vorarbeiten und Planungen für die Errichtung eines Wohnheims für Studierende der Polizeihochschule in Oranienburg. Rot-Rot hatte die Errichtung des Wohnheims beschlossen. Millionen sind dafür bereits ausgegeben worden. Insofern war die zwischenzeitliche Hängepartie nicht zu verstehen.

Wir als Linksfraktion hatten das Thema in der letzten Innenausschusssitzung auf die Tagesordnung gesetzt und gemeinsam mit den verschiedenen Interessenvertretungen der Polizei nachdrücklich auf eine Lösung gedrängt. Dabei ging es auch darum, die Besetzung von Stellen bei der Polizei in Zukunft zu sichern.

Bei der Errichtung ist darauf zu achten, dass die würdige Gestaltung des Gedenkortes des früheren KZ Oranienburg gesichert wird.

 

Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail