Zum Hauptinhalt springen
Ben Gross

Andreas Büttner

Anschluss für Neun-Euro-Ticket: Werden die Grünen unserem Antrag zustimmen?

Die Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Alexandra Pichl, erklärte gestern in einer Pressemitteilung: „Das Land Brandenburg muss […] dazu beitragen, dass den Menschen auf jeden Fall eine Nachfolgelösung für das 9€-Ticket angeboten wird. Einerseits durch Unterstützung des Vorschlags für das bundesweite Modell, andererseits durch aktive Arbeit mit Berlin an einem Plan B. […] an Brandenburg darf eine Lösung für die Menschen nicht scheitern.“

Dazu erklärt der verkehrspolitische Sprecher der Linksfraktion, Andreas Büttner:

Ich freue mich, dass die Grünen als erste der Brandenburger Regierungsparteien ausscheren.

Sie nehmen Abstand von der Verweigerungshaltung der Koalition in Bezug auf eine Anschlusslösung für das erfolgreiche Neun-Euro-Ticket.

Im Juni hat die Grünen-Landtagsfraktion unseren Vorschlag dazu noch abgelehnt. Wenn die gestrige Wortmeldung von Frau Pichl mehr sein soll als ein PR-Gag, dann können die Grünen unserem Antrag zustimmen, der am Freitag im Landtag auf der Tagesordnung steht. Darin steht nämlich genau das, was auch Frau Pichl gefordert hat: Ein Bekenntnis des Landes zur bundesweiten Neun-Euro-Ticket-Nachfolge, ein Verhandlungsauftrag für die Landesregierung mit Berlin für eine regionale Übergangslösung und ein günstigeres Sozialticket als Plan B für Brandenburg.

 

Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail