Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Ben Gross

Sebastian Walter

Windkraftausbau braucht Akzeptanz in Kommunen

Zum Entschließungsantrag Windkraft der Regierungskoalitionen erklärt der energiepolitische Sprecher und Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag, Sebastian Walter:

Ich bin sehr verwundert, wie die Koalition agiert. Mit einer Hauruck-Aktion ändert sie über Nacht Mindestabstände, erhöht Ausbauziele und lässt Tabuzonen wie Landschaftsschutzgebiete fallen.

Natürlich ist ein Ausbau der Windkraft notwendig, damit wir unabhängig von fossilen Energiequellen werden. Willkommen in der Realität, liebe Koalition. Aber der schnellere Ausbau kann nur gelingen, wenn wir gemeinsam mit den BürgerInnen entscheiden und die Windräder nicht über ihre Köpfe hinweg aufstellen. Sie müssen von dem Ausbau partizipieren. Dafür muss es vom Land und dem Bund klare gesetzliche Rahmenbedingungen geben.

Der von Rot-Rot eingeführte „Windkraft- Euro“ ist dafür ein gutes Beispiel. Gemeinden wie Schönfließ profitieren davon. Wenn mit den so erworbenen Mitteln z.B. Kitas saniert oder Sportplätze gebaut werden können, ist das gut angelegtes Geld und erhöht die Akzeptanz für Erneuerbare Energien in den Kommunen.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail