Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Ben Gross

Andrea Johlige

Urteil gegen Schneider: Wer die Allgemeinheit schädigt, muss mit Konsequenzen rechnen

Das Landgericht Potsdam hat den ehemaligen brandenburgischen NPD-Politiker und Turnhallen-Brandstifter Maik Schneider in einem Revisionsprozess zu einer Haftstrafe von acht Jahren und drei Monaten verurteilt. Dazu erklärt die Sprecherin für ein „Tolerantes Brandenburg“, Andrea Johlige: "Ich bin erleichtert, dass es nun ein Urteil gibt und ich hoffe, dass damit das juristische Tauziehen jetzt ein Ende hat. Das Urteil ist ein deutliches Signal: Wer aus rechtsextremer Ideologie heraus die Allgemeinheit schädigt, muss mit klaren Konsequenzen rechnen."


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail