Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Ronny Kretschmer

Pflegeprämie: Jetzt den zweiten Schritt gehen

Die Pflegekräfte in Brandenburg bekommen als Anerkennung für ihre Arbeit im Kampf gegen das Coronavirus eine einmalige Prämie von bis zu 1500 Euro. Das hat heute der Brandenburger Landtag beschlossen. Dazu erklärt der gesundheitspolitische Sprecher Ronny Kretschmer:

Der linke Druck war letzten Endes zu groß. Tatsächlich über Nacht legte die Kenia-Koalition heute morgen einen eigenen Antrag vor, mit dem Beschäftigte der Altenpflege in Brandenburg eine Anerkennungsprämie in der vollen Höhe von 1.500 EURO bekommen. Wenn es der Sache dient, d.h.wenn die außerordentliche Arbeit dieser Menschen jetzt endlich entsprechend gewürdigt und anerkannt wird – dann sind wir großzügig bei der Urheberschaft.

Aber das kann nur der erste Schritt sein. Wichtig ist es jetzt, auch den zweiten zu gehen. Mehr Grundgehalt und einen flächendeckenden allgemeinverbindlichen Tarifvertrag stehen schon lange auf der Tagesordnung. Konsequent wäre es deshalb jetzt nur, wenn sich Ministerpräsident Woidke dafür auf Bundesebene engagierter einsetzt als bisher.

DIE LINKE wird weiter Druck machen, dass diese Anerkennungsprämie auch für andere Berufsgruppen im Gesundheitswesen gezahlt wird.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail