Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

LINKE aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern unterstützen „Bombodrom-Museum“

Die Fraktionen DIE LINKE im Brandenburger und Schweriner Landtag unterstützen die Idee, im brandenburgischen Zempow ein Museum zur Geschichte des Widerstandes gegen das sogenannte Bombodrom in der Kyritz-Ruppiner Heide zu errichten.

„Viele Menschen aus der Region und darüber hinaus haben sich über Jahrzehnte gegen das Bombodrom und für eine friedliche Nutzung der Kyritz-Ruppiner Heide engagiert. Der Abzug der Bundeswehr war ein Triumph - David hatte gegen Goliath gewonnen“, betont Thomas Domres, Parlamentarischer Geschäftsführer der Brandenburger Linksfraktion. „Der lange und nicht immer einfache Weg dahin hat viele Spuren hinterlassen. Diese als Ermutigung für den Sieg demokratischer Kräfte zu dokumentieren, halte ich für sehr sinnvoll. Zeigt es doch, dass die Zivilgesellschaft stark ist, auch wenn es manchmal lange dauert und einige gerichtliche Hürden zu überwinden sind.“

„Wir waren in all den Jahren des Widerstand aktiv an der Seite der betroffenen Kommunen und Initiativen wie ‚Freier Himmel‘ und ‚Freide Heide‘“, erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion, Peter Ritter. „Wir halten ein länderübergreifendes Engagement für angezeigt, die Erinnerung an diesen erfolgreichen Kampf als herausragendes Beispiel zivilgesellschaftlichen Wirkens wachzuhalten“, so Ritter.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail

Auf dem Laufenden

Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren