Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Jürgen Angelow

Kathrin Dannenberg

Kita-Reform: Zu spät und zu wenig

Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) hat gestern Pläne vorgestellt, das Kita-Recht in Brandenburg bis 2023 zu reformieren. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende und Bildungsexpertin der LINKEN im Landtag, Kathrin Dannenberg:

„Wir teilen das Ziel der Landesregierung, das Kita-Gesetz anzugehen und die Finanzierung neu zu regeln. Die konkreten Pläne dauern aber zu lange und gehen uns nicht weit genug. Auch die Beteiligung von Eltern und Expert*innen ist richtig – aber gerade die Eltern wollen nicht mehr drei Jahre warten, bis sich etwas ändert.

DIE LINKE fordert, die komplette Beitragsfreiheit von der Kita bis zum Hort unverzüglich zu beschließen, damit sie im Sommer 2021 in Kraft tritt. Das ist eine sozialpolitische wie eine bildungspolitische Maßnahme, die nicht bis 2023 warten kann.“


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail