Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
DiG/Thomas Kläber

Sebastian Walter

Hohenzollern-Streit: Da gibt es nichts mehr abzuwägen!

Laut Medienberichten hat Finanzministerin Katrin Lange (SPD) im Zuge der gestrigen Hohenzollern-Anhörung im Bundestag gesagt, über das Vorgehen des Landes im Streit mit der Adelsfamilie werde erst im Frühjahr entschieden, da noch eine ganze Reihe von Aspekten sorgfältig abzuwägen seien. Dazu erklärt der Vorsitzende der LINKEN im Landtag, Sebastian Walter:

„Ich verstehe nicht, was da noch abzuwägen wäre: Renommierte Historiker haben auch gestern wieder erklärt, dass und wie die Hohenzollern dem NS-Regime Vorschub geleistet haben. Sie wurden nach dem Krieg rechtmäßig enteignet – die Schlösser und Kunstschätze gehören jetzt den Brandenburger*innen. Eine Landesregierung, die im Interesse der Bevölkerung handelt, hat alles zu unternehmen, damit das auch so bleibt.“


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail