Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Jürgen Angelow

Kathrin Dannenberg

Förderung des Erwerbs der wendischen Sprache in Kitas: Es gibt noch sehr viel zu tun!

Vor zwei Jahren (Dezember 2018) hat der Landtag auf Initiative der LINKEN - mit Unterstützung von SPD und Grünen - erstmals ein Förderprogramm für Kitas mit sorbischen/wendischen Bildungsangeboten aufgelegt. Jatzt fragte die Linksfraktion nach der Wirksamkeit des Programms. Zur Antwort erklärt die minderheiten- und bildungspolitische Sprecherin Kathrin Dannenberg:

Es war richtig, dieses Programm aufzulegen. In insgesamt 13 Kitas bzw. Horten wurden die Mittel eingesetzt. Allerdings machen die Zahlen auch deutlich: Das Bildungsministerium (MBJS) hat die Haushaltsbeschlüsse des Landtages zu spät umgesetzt, ein großer Teil der Mittel ist nicht mehr abgeflossen. Kein Wunder, denn die Förderrichtlinie trat erst am 19. September 2019 in Kraft.

Hinzu kommt, dass weder 2019 noch 2020 der in den Fördergrundsätzen vorgesehene Steuerungskreis getagt hat. Das ist das Gremium, in dem der Einsatz von Fördergeldern inhaltlich bewertet werden soll. Das Ministerium denkt nun über ein virtuelles Treffen nach, „nach Möglichkeit noch in diesem Jahr“.

Die zeitnahe Einberufung der Steuerungsgruppe ist dringend erforderlich, um die Fortführung des Programms für 2021 besser an den Erfordernissen der Sorben/Wenden auszurichten. Hier müssen die regionalen Akteure, darunter auch das Witaj-Sprachzentrum, mit dem MBJS beraten, wie künftig der vorrangige Einsatz der Mittel für die Förderung des Erwerbs der niedersorbischen Sprache gesichert werden kann. Ministerin Ernst muss die Niederlausitzer Akteure endlich an ihren „Tisch“ holen!

Zum Hintergrund: In den „Fördergrundsätzen zur Förderung von Kindertagesstätten mit sorbischen/wendischen Bildungsangeboten“ heißt es

… zu den Zielen des Programms:

„Um den Spracherwerb und Sprachketten von der Kita bis in die Grundschule zu sichern, soll sich die Förderung von Kitas mit sorbischen/wendischen Angeboten insbesondere auf Kindertagesstätten auf Kindertagestätten zum Spracherwerb/immersiv-sprachlichen Angeboten in niedersorbischer Sprachen richten.“

… zum Steuerungskreis:

„Zur fachlichen Begleitung und Verfahrensbegleitung wird ein Steuerungskreis mit Vertreterinnen und Vertretern der Zuwendungsempfänger, der sorbischen/wendischen Seite, dem Staatlichen Schulamt Cottbus und den für Kindertagesbetreuung und Schule zuständigen Ressorts der Landesregierung eingerichtet.“


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail