Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Jürgen Angelow

Thomas Domres

Faire Löhne für Fridericus – Tarifverhandlungen jetzt!

Am heutigen Dienstag ruft Ver.di die Beschäftigten der Fridericus-Servicegesellschaft zum mittlerweile dritten Warnstreik auf. Um 15 Uhr trifft sich der Stiftungsrat der SPSG mit der zuständigen Kulturministerin Manja Schüle (SPD). Thomas Domres, parlamentarischer Geschäftsführer der LINKEN im Landtag, forderte die Landesregierung zum Handeln auf: „2006 wurde bei der SPSG ein Zwei-Klassen-System eingeführt. Die Fridericus-Gesellschaft wurde ausgegliedert und zahlreiche Angestellte wurden schlechter gestellt. Es ist höchste Zeit, diesen Fehler zu korrigieren.“

Es könne nicht sein, dass eine studierte Historikerin zum Tarif des Wach- und Sicherheitsgewerbes arbeiten müsse, so Domres. „Jetzt gilt es, unverzüglich Tarifverhandlungen aufzunehmen, an deren Ende eine faire Bezahlung für alle Betroffenen steht.“

Zum Hintergrund: Der Konflikt der „Fridericus“-Beschäftigten mit der SPSG hat einen langen Vorlauf; ein erster Streik fand bereits zu Weihnachten statt. Ziel ist die Eingruppierung in den Tarifvertrag der Länder (TV-L) sowie bessere Vergütung von Feiertags- und Sonntagsarbeit. Darüber hinaus soll jeder Arbeitsvertrag eine Mindestzahl von 15 Wochenstunden haben. Den LINKEN-Antrag, der dies zum Thema machte, hatten die Koalitionsfraktionen in der letzten Landtagssitzung abgelehnt.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail