Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Kerstin Kaiser, Bettina Fortunato

Es braucht den Mut jedes Einzelnen!

Als „Tag der Demokratie“ und seit 2009 mit einem Bürgerfest gefeiert, zeigen alle Beteiligten mit ihrem zivilgesellschaftlichen Engagement, dass in Brandenburg und in der gesamten Bundesrepublik kein Platz ist für Fremdenfeindlichkeit, Völkerhass, Rechtsextremismus, Naziaufmärsche und Heldengedenken. Mit dem heutigen Bürgerfest wird eine gute und notwendige Tradition fortgesetzt.
Das Beispiel Halbe zeigt: die Zivilgesellschaft braucht den Mut jedes Einzelnen. Und es verdeutlicht, dass es richtig war, in Halbe auf ein breites Bündnis gesellschaftlicher Kräfte zu setzen. Dank dieses breiten Widerstands haben wir die Neonaziaufmärsche in Halbe verhindert.

Dass es das entschlossene Handeln des Einzelnen braucht, machte erst kürzlich Heinz Baumeister deutlich. Als Hoteldirektor in Bad Saarow stellte er dem Chef der rechtsextremen NPD entschlossen den Stuhl vor die Tür und erteilte ihm Hausverbot. Massive Drohungen und Polizeischutz waren die Folge. Aber Heinz Baumeister ließ sich nicht einschüchtern und erhielt jetzt den Preis für Zivilcourage. Dafür Respekt und herzlichen Glückwunsch von der Farktion DIE LINKE!


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail