Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
DiG/Thomas Kläber

Thomas Domres

Erfolgreiche Volksinitiative zum Insektenschutz zeigt: Naturschutz und Landwirtschaft müssen kooperieren

Zur Übergabe der Volksinitiative „Mehr als nur ein Summen – Insekten schützen, Kulturlandschaft bewahren!“ erklärt der umweltpolitische Sprecher Thomas Domres:

Ich beglückwünsche die Landnutzerverbände, die die Volksinitiative initiiert haben, zu ihrem Erfolg. DIE LINKE unterstützt die Ziele dieser Volksinitiative ebenso wie diejenigen der Volksinitiative der Naturschutzverbände.

Beide Volksinitiativen zeigen: Es muss dringend etwas geschehen für einen besseren Schutz der Biologischen Vielfalt, nicht nur, aber auch in der Agrarlandschaft. Neben einem ordnungsrechtlichen Rahmen ist dafür vor allem eine bessere Kooperation zwischen Landwirtschaft und Naturschutz notwendig. Die Landwirte müssen dabei mitgenommen werden, denn Naturschutz in der Agrarlandschaft muss sich durch entsprechende Fördermittelanreize auch wirtschaftlich lohnen.

Die Vorschläge der heute übergebenen Volksinitiative wie die Einrichtung eines Kulturlandschaftsbeirates, Förderprogramme für lebensraumverbessernde Maßnahmen, die Reduzierung des Pestizideinsatzes und des Flächenverlustes und die Stärkung des Vertragsnaturschutzes sind dafür wichtige Maßnahmen.
Auch hier gilt: Es ist besser miteinander als übereinander zu reden, um Lösungen zu finden, die in der Gesellschaft akzeptiert werden und die erkannten Probleme lösen.

Der Landtag sollte die Volksinitiative annehmen.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail