Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Thomas Domres

Entscheidung lange überfällig

Der Bundesrechnungshof liefert mit seiner Begründung, dass der zusätzliche Übungsplatz bei Wittstock nicht benötigt wird und entsprechende Planungen der Bundeswehr überholt seien, ein weiteres Argument gegen die militärische Nutzung der Kyritz – Ruppiner Heide.
Die Bundeswehr sollte sich jetzt endlich zurückziehen, damit mit den Konversionsmaßnahmen begonnen werden kann.
Für die Region ist Planungssicherheit notwendig, damit sich Wirtschaft und Tourismus weiter entwickeln können. Seit über 10 Jahren kämpfen Bürgerinitiativen, Kommunen und Unternehmen für eine friedliche Nutzung der Ruppiner Heide. Ihre Interessen und Forderungen müssen respektiert werden.
Die Linksfraktion fordert Ministerpräsidenten Platzeck auf, sich auf Bundesebene dafür einzusetzen. Er sollte von der Bundeskanzlerin und dem Verteidigungsminister verlangen, die Empfehlungen des Bundesrechnungshofes in praktische Politik umzusetzen.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail