Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
DIG/Thomas Kläber

Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter

Ein unermüdlicher Kämpfer gegen Hass und Intoleranz

Der langjährige Chef des Mobilen Beratungsteams Brandenburg und des Brandenburgischen Instituts für Gemeinwesenberatung (demos), Dirk Wilking, ist am Montag gestorben. Dazu erklären die Vorsitzenden der LINKEN im Landtag, Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter:

Die Nachricht vom Tode Dirk Wilkings hat uns tief getroffen. Mit ihm verliert Brandenburg einen Mann, der sich seit Jahrzehnten gegen Hass und Intoleranz eingesetzt hat. Mit dem Mobilen Beratungsteam und dem demos-Institut hat er Institutionen mit geprägt, deren Beitrag zu den demokratischen Strukturen und zu einer lebendigen Zivilgesellschaft in Brandenburg gar nicht hoch genug einzuschätzen ist. Darüber hinaus hat er wichtige Aufklärungsarbeit geleistet, etwa durch das von ihm herausgegebene Handbuch über die Reichsbürgerszene. Auch privat war Wilkings zivilgesellschaftlich aktiv und hat sich in der Sozialarbeit und für benachteiligte Jugendliche engagiert.

Wir haben Dirk Wilkings als freundlichen und kompetenten Gesprächspartner kennengelernt, als verlässliche Stütze im Kampf gegen den Rechtsextremismus. Er wird fehlen. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail