Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Ben Gross

Thomas Domres

Das Prinzip Hoffnung wird den Wald nicht retten

Zur Vorstellung des Waldzustandsberichtes erklärt der umweltpolitische Sprecher der LINKEN im Landtag, Thomas Domres:

Der Zustand des Brandenburger Waldes ist besorgniserregend ­– der Klimawandel setzt ihm ebenso zu wie verschiedenste Schädlinge, niedrige Wasserstände und ein zu großer Wildbestand. Es fehlt immer noch eine forstpolitische Neuausrichtung, die dieser Entwicklung gerecht wird. Ob der angekündigte Evaluierungsbericht des Landesbetriebes Forst eine Neuausrichtung aufzeigt und Anregungen gibt, wird sich zeigen.

Die Debatte um den Landeshaushalt lässt jedenfalls nichts Gutes erwarten, denn die im Waldzustandsbericht geschilderte Dramatik spiegelt sich im Haushalt nicht wider. Nach wie vor gibt es zu viele nicht besetzte Stellen, es gibt kein Konzept für eine bessere Altersstruktur des Personals, und viele Fragen zum Waldumbau bleiben offen.

Dauerbaustellen bleiben der Umgang mit dem Kleinstprivatwald, der schlechte Mittel-Abfluss für den Waldumbau und die groß angekündigte Beratungsoffensive – aus unserer Sicht fehlt es auch dafür schlicht an Personal. Der Waldzustandsbericht zeigt, wir müssen handeln! In den Haushalts-Beratungen kommende Woche kann die Koalition zeigen, ob sie bereit ist, Konsequenzen zu ziehen.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail