Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Kathrin Dannenberg

Brandenburg stellt mehr Lehrerinnen und Lehrer ein

Zum offenen Brief des GEW- Landesvorsitzenden, Günther Fuchs, erklärt die bildungspolitische Sprecherin Kathrin Dannenberg: "Das Land Brandenburg hat im zu Ende gehenden Schuljahr 338 neue Stellen geschaffen und wird im kommenden Schuljahr weitere 277 Lehrkräfte zusätzlich einstellen. Diese Stellen gehen über die Zahl der ausscheidenden Lehrkräfte hinaus. Die Behauptung, dass es Stellenstreichungen gegeben habe ist daher falsch. Zusätzlich stellt das Finanzministerium mindestens weitere 124 Stellen für die Beschulung von Flüchtlingskindern zur Verfügung. Das Land hat hier also bereits vor dem Hinweis der GEW reagiert. Wir wissen natürlich um die Probleme, die mit den langzeiterkrankten Lehrerinnen und Lehrer und den Klassen-Zusammenlegungen einhergehen. Genau deshalb werden wir nicht locker lassen und weitere Entlastungen durch die Einstellung von mehr Lehrerinnen und Lehrern schaffen.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail