Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Anita Tack

Azubiticket kommt: Gute Entscheidung für mehr Mobilität

Zum Doppelhaushalt 2019/20 im Ausschuss für Infrastruktur und Raumordnung erklärt die verkehrspolitische Sprecherin Anita Tack:
 
Auf Antrag von LINKE und SPD sind heute im Infrastrukturausschuss zum Doppelhaushalt 2019/20 gute Entscheidungen getroffen worden:

Darunter die finanzielle Absicherung des 365  Euro AzubiTickets. Dafür sollen jährlich jeweils 2,8 Millionen Euro für die Jahre 2019 und 2020 zur Verfügung gestellt und über den Doppelhaushalt hinaus für 2021 verpflichtend gesichert werden.
„Das 365 Euro Ticket für Auszubildende ist ein wichtiger Schritt für mehr Mobilität junger Leute, da Ausbildungsorte häufig weit entfernt und damit teuer sind. Die Entscheidung bietet die finanzielle Grundlage für den Start mit dem VBB ab 2019“, so Anita Tack.

Außerdem wurde eine Erhöhung der Mittel für die Regionalen Planungsgemeinschaften in Höhe von jährlich 200 000 Euro auf den Weg gebracht.
„Die Verbesserung des Budgets für die Regionalen Planungsgemeinschaften ist wegen der Aufgabenerweiterung in der Regionalplanung notwendig und soll zugleich auch den Bedarf an mehr Information und Kommunikation vor Ort sichern. Das ist gut angelegtes Geld“, so Tack.

Darüber hinaus sind Zuweisungen an das Landeswohnungsbauvermögen für die soziale Wohnraumförderung erstmals auch für Studierende beschlossen worden. „Ich freue mich, dass wir  damit einen Beitrag leisten, um der angespannten Wohnraumsituation für Studierende entgegen zu wirken.“
Hier soll ein Übergang bis zur Beschlussfassung über das Wohnraumfördergesetz und der entsprechenden Richtlinien gewährleistet werden.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail

Auf dem Laufenden

Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren