Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Christian Görke

Ausbildungsquote in der Landesverwaltung nicht preisverdächtig

Zur heutigen Vergabe des Brandenburgischen Ausbildungspreises 2006 durch Arbeitsministerin Dagmar Ziegler erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher, Christian Görke:

Es ist zu begrüßen, dass die Landesregierung seit dem vorigen Jahr den „Brandenburgischen Ausbildungspreis“ an vorbildliche Ausbildungsbetriebe verleiht. Aber angesichts der in den letzten Jahren sinkenden Ausbildungsquote, die im Ausbildungsjahr 2005/06 den Tiefstand von nur 3,3 Prozent aufweist, ist die Landesverwaltung selbst kein gutes Beispiel in Sachen betrieblicher Erstausbildung. Bekanntlich beträgt die von Politik und Wirtschaft angestrebte Ausbildungsquote sieben Prozent. Wer, wie die Landesregierung einen solchen Preis verleiht, sollte selbst die eigenen Vorgaben in Sachen Berufsausbildung erfüllen. Als Preisstifter aufzutreten ist gut, besser wäre es jedoch, mehr jungen Leuten in der Landesverwaltung einen Ausbildungsplatz als Einstieg in das Berufsleben anzubieten.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail