Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Gerrit Große

Allheilmittel Kopfnoten?

Der angeblichen Wertekrise begegnet die Koalition mit Bewertung des Lern-und Sozialverhaltens von Schülern der dritten bis neunten Klasse in Notenform. Dies lehnt die Linkspartei.PDS entschieden ab.

Schon vor der nunmehr 16. Novellierung des Schulgesetzes will die Landesregierung im Auftrag der Koalition mit einer Verwaltungsvorschrift dem Gesetz vorgreifen und vollendete Tatsachen schaffen. Die von Minister Rupprecht angekündigte Ruhe, die er in das System Schule bringen wollte, bleibt ein leeres Versprechen. Was eigentlich soll die Bewertung beispielsweise beim Parameter Belastbarkeit aussagen? Was macht die Note 4 aus einem objektiv weniger belastbaren Schüler? Wie sollen Lehrkräfte Toleranz bei einem Schüler bewerten,der eben nicht tolerant ist in einer Gruppe von lernunwilligen oder gewaltbereiten Schülern? Lehrkräfte brauchen Hilfe in ihrer zunehmend schwieriger werdenden Arbeit.Sie brauchen mehr Zeit für pädagogische Arbeit, kleinere Lerngruppen, mehr Möglichkeiten individuell zu fördern. Sie brauchen ein Stützsystem aus Schulsozialarbeit und Schulpsychologie. Skandinavische Schulen kommen ohne jegliche Bewertung in Notenform aus. In Brandenburg soll die Notengebung perfektioniert und ausgeweitet werden. Das ist der falsche Weg. So können nur Politiker vom grünen Tisch entscheiden. Die Linkspartei.PDS lehnt Kopfnoten aus pädagogischen Gründen ab und hofft auf eine ablehnende Stellungnahme des Landesschulbeirates .


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail