Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Ben Gross

Thomas Domres

Alleen – Stiefkind der Landesregierung

Brandenburg wirbt mit seinen Alleen, aber die Landesregierung - unter Beteiligung der Grünen - nimmt die Gefährdung und den Schutz der Alleen offensichtlich nicht ernst. Anders kann man die Antwort auf meine Kleine Anfrage nicht interpretieren. Obwohl ein großer Teil der landschaftsprägenden Alleen an Kreis- und Gemeindestraßen steht, fehlt der Landesregierung jeglicher Überblick darüber. Dabei müssen diese Straßen unbedingt in ein Gesamtkonzept eingebunden werden, wenn die brandenburgischen Alleen erhalten werden sollen. Seit Jahren pflanzt die Landesregierung weniger Alleebäume nach als sie sich selbst vorgenommen hat.

Wie sich jetzt herausstellt, wird das eingesparte Geld nicht für spätere Pflanzungen aufgehoben, sondern anderweitig ausgegeben. Mit anderen Worten: Umso weniger Alleen der Straßenbetrieb pflanzt, desto mehr hat er für andere Zwecke zur Verfügung. Das ist ein Fehlanreiz und das muss sich ändern, etwa durch einen Alleenfonds, in den die Gelder eingezahlt werden. Aber auch zu diesem seit langem diskutierten Vorschlag will sich die Landesregierung nicht äußern. Und schließlich: Drei Fragen nach der Einbeziehung der Zivilgesellschaft und von Verbänden, Wissenschaft und Kommunen beim Alleenschutz blieben unbeantwortet oder wurden abschlägig beschieden. Und das, obwohl der Landtagsbeschluss vom Juni 2021 eine Einbindung der Verbände, der Wissenschaft und der kommunalen Ebene ausdrücklich fordert. Einen Lichtblick gibt es: Die dringend notwendige Überarbeitung und Fortschreibung der Alleenkonzeption wird kommen. Sie wird aber nur erfolgreich sein, wenn die Landesregierung das Thema wirklich ernst nimmt und einen Zahn zulegt.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail