Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
DiG/Thomas Kläber

Christian Görke

60 kaputte Fahrstühle: Deutsche Bahn steckengeblieben

Nach Recherchen des Bayrischen Rundfunks sind etwa 300 Aufzüge auf Bahnhöfen zeitweise bzw. komplett funktionsuntüchtig. Dazu erklärt der verkehrspolitische Sprecher Christian Görke:

Nach Informationen des Bayrischen Rundfunks sind von den betroffenen kaputten Aufzügen allein über 60 in der Region Berlin- Brandenburg. Das heißt 20 Prozent funktionieren nicht. Für die größte Pendlerregion Deutschlands ist das ein unhaltbarer Zustand. Viele Menschen mit Behinderung sind hier von der Teilhabe an Mobilität ausgeschlossen und haben somit große Schwierigkeiten im Alltag. Auch Fahrradfahrern und Vätern oder Müttern mit Kinderwagen wird es schwergemacht.

Für ein Staatsunternehmen wie die Deutsche Bahn ist das ein Skandal. Inklusion muss genau wie Pünktlichkeit und Sauberkeit im Bahnverkehr Standard sein, an dem keine Abstriche gemacht werden dürfen. Die Linksfraktion fordert die DB AG auf, Barrierefreiheit und damit verbunden das Thema funktionierende Aufzüge zur Chefsache zu machen. Die Bahn sollte sich eher um eine Qualitätsverbesserung im Lande kümmern, als über neue Auslandsgeschäfte zu philosophieren.


Wir sind für Sie da!

Für alle Fragen rund um Pressemitteilungen, Gesprächswünsche zu Abgeordneten und die Berichterstattung über Aktivitäten und Initiativen der Landtagsfraktion sind wir Ihre Ansprechpartner_innen:

Pressesprecherin

Alexa Lamberz

Tel: 0331/966 15 37
Fax: 0331/966 15 40

E-Mail

Stellv. Pressesprecher

Jan Langehein

Tel: 0331/966 15 44
Fax: 0331/966 15 05

E-Mail