Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Symbolbild

Kulturpolitik

Zügig Lösung für Filmorchester Babelsberg finden

Im Zusammenhang mit den Turbulenzen um das Filmorchester Babelsberg erklärt die Potsdamer Abgeordnete Anita Tack: Alle wollen, dass das Deutsche Filmorchester Babelsberg weiterhin in einem hochmodernen Studio perfekte Aufnahmen machen und seine begehrten Konzerte geben kann.

Nun gibt es mit dem geplanten Baubeginn in Nachbarschaft zum Studio eine Konfliktsituation, die mit Unterstützung der Stadt Potsdam und des Kulturministeriums durch einen klugen Kompromiss aufgelöst werden muss. Einige Vorschläge der Stadt liegen auf dem Tisch, die aber offensichtlich nicht ausreichen. Wir erwarten vom Potsdamer Oberbürgermeister, dass er gemeinsam mit dem Kulturministerium zeitnah eine Lösung findet.


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Die Linke hilft

Spenden aus dem Sozialfonds der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren

Der Koalitionsvertrag

Sicher, selbstbewusst und solidarisch: Brandenburgs Aufbruch vollenden.