Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
xxee | rehvolution.de/Photocase
Arbeiter vor Solarpanelen

Industriepolitik

Willkommen in Brandenburg, Tesla – aber nur mit Tarifbindung!

Tesla-Chef Elon Musk hat angekündigt, bei Grünheide im Landkreis Oder-Spree eine Fabrik für E-Autos und Batterien zu bauen. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag, Sebastian Walter:

Wir freuen uns über die Entscheidung von Tesla, in Brandenburg eine Fabrik zu errichten und bis zu 10.000 Arbeitsplätze zu schaffen. Wir erhalten so einen starken, neuen Industrie-Standort, den das Land dringend benötigt. Dieser Erfolg der rot-roten Landesregierung stärkt die Region dauerhaft, und die Elektromobilität bekommt einen immensen Schub – die Gipfel der Kanzlerin sind dagegen nicht mal eine laue Brise.

Leider ist Herr Musk in den USA nicht nur durch positive Visionen aufgefallen, sondern auch durch schlechte Arbeitsbedingungen und Gewerkschaftsfeindlichkeit. Deshalb fordere ich die Landesregierung auf, bei aller Freude über die Ansiedlung die Augen offen zu halten: Auch Tesla muss sich an die Regeln der Guten Arbeit, an das Betriebsverfassungsrecht und an die Tarifbindung halten. Dies ist sinnvoll für alle, denn tarifgebundene Unternehmen mit guten Arbeitsbedingungen haben motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Die Linke hilft

Spenden aus dem Sozialfonds der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren