Skip to main content
Pendlerzug in Potsdam

Schienen-Nahverkehr

Pendlerpaket macht Bahnfahren attraktiver

Nach der gemeinsamen Sitzung der Landesregierungen Brandenburgs und Berlins erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der LINKEN im Landtag, Anita Tack: Die Landesregierungen von Berlin und Brandenburg haben mit der Deutschen Bahn, der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft (ODEG) und der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) Veränderungen im Schienen-Nahverkehr verabredet. Noch in diesem Jahr soll sich die Situation für Pendlerinnen und Pendler spürbar verbessern.
 
„Ich begrüße die Maßnahmen. Sie sind eine Hilfe für die wachsende Zahl von BahnpendlerInnen, die jetzt auf zahlreichen Strecken mit überfüllten, zu kurzen und schlecht getakteten Zügen klarkommen müssen“, so Anita Tack. „Für einen attraktiven Bahnverkehr kommt es nun darauf an, diese Planungen für die Fahrgäste zügig umzusetzen, um so auf die vielfach berechtigte Kritik mit mehr Qualität zu antworten.“


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Die Linke hilft

Spenden aus dem Sozialfonds der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren

Der Koalitionsvertrag

Sicher, selbstbewusst und solidarisch: Brandenburgs Aufbruch vollenden.