Skip to main content
Bild: kalejipp/photocase.de

Ländlicher Raum

Kultur auf dem Land stärken

„Kultur ist das Salz für den sozialen Zusammenhalt und die Attraktivität des ländlichen Raumes“, erklärt Anke Schwarzenberg, DIE LINKE, zur heutigen Anhörung der Enquetekommission 6/1 im brandenburgischen Landtag. „Ohne Kultur werden wir die Menschen weder langfristig in den Dörfern halten noch neue Ärzte und Lehrer ansiedeln. Und ohne Kulturförderung geraten ortsansässige Künstler in eine immer prekärere Lage.“

Natürlich sei gerade auf dem Land das ehrenamtliche, bürgerschaftliche Engagement der Menschen wichtig, doch müsse es auch darum gehen, Strukturen zu sichern. Schwarzenberg: „Wir müssen kulturelle Ankerpunkte, zu denen auch die Kirchen gehören, stabilisieren und Rahmenbedingungen so gestalten, dass Kultur auch fernab von den großen kulturellen Einrichtungen stattfinden kann.“

Die Abgeordneten diskutierten mit den Anzuhörenden auch über den Beitrag der Hochschulen für die Regionalentwicklung sowie deren Austausch mit der ländlichen Gesellschaft.


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Die Linke hilft

Spenden aus dem Sozialfonds der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren

Der Koalitionsvertrag

Sicher, selbstbewusst und solidarisch: Brandenburgs Aufbruch vollenden.