Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Kränze am Gedenkort

Opfer des Nationalsozialismus

Gedenken an die Sinti und Roma

Gemeinsam mit Vertreter*innen der Minderheit gedachten am Sonntag Politiker*innen, Vertreter*innen von Verbänden und Vereinen und viele andere Bürger*innen auf dem Friedhof Berlin-Marzahn der während der Zeit des Nationalsozialismus

Gemeinsam mit Vertreter*innen der Minderheit gedachten am Sonntag Politiker*innen, Vertreter*innen von Verbänden und Vereinen und viele andere Bürger*innen auf dem Friedhof Berlin-Marzahn der während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgten und ermordeten Sinti und Roma. In unmittelbarer Nähe des Friedhofes befand sich zwischen 1936 und 1945 der sogenannte Zigeuner-Rastplatz, ein Zwangslager für Angehörige der Minderheit aus der Region Berlin-Brandenburg. Für die Linksfraktion Brandenburg legte der Parlamentarische Geschäftsführer Thomas Domres am Gedenkstein einen Kranz nieder. Wir LINKE verbinden das Gedenken an die Gräueltaten der Nationalsozialisten mit dem Bekenntnis: Vorurteile und Ablehnung gegenüber den Sinti und Roma dürfen in einer demokratischen Gesellschaft keinen Raum haben.


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Die Linke hilft

Spenden aus dem Sozialfonds der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren

Der Koalitionsvertrag

Sicher, selbstbewusst und solidarisch: Brandenburgs Aufbruch vollenden.