Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

75. Jahre Befreiung

Gedenken an die Schlacht um die Seelower Höhen

Kranzniederlegung und stilles Gedenken 75 Jahre nach der Schlacht um die Seelower Höhen: Unsere Abgeordnete Bettina Fortunato aus Seelow gedachte gemeinsam mit dem Botschafter der Russischen Förderation, Sergej Netschajew, der Staatssekretärin Dr. Jutta Jahns-Böhm, dem Landrat von Märkisch-Oderland, Gernot Schmidt, und dem Bürgermeister von Seelow, Jörg Schröder, den Opfern des Kampfes, die das Ende Nazi-Deutschland einleiteten.

Vom 16. bis 19. April 1945 durchbrach die Rote Armee hier die Reste der deutschen Ostfront, um nach Berlin vorzustoßen. Mehr als 30.000 sowjetische und etwa 15.000 deutsche Soldaten sowie unzählige Zivilisten ließen hier ihr Leben in der Endphase eines sinnlosen, von Deutschland entfesselten Krieges. Noch heute werden Gebeine in der Erde des Oderbruchs geborgen. In vielen Orten des Bruchs werden an Ehrenmalen für die Gefallenen beider Seiten in diesen Tagen und besonders am 8. Mai, dem Tag der Befreiung traditionell Blumen und Kränze niedergelegt. Nie wieder Krieg!

(Eigentlich war aus diesem Anlass eine große, öffentliche Gedenkveranstaltung geplant. Sie wurde wegen der Corona-Pandemie in den Herbst verschoben).


Tesla und Verkehr

Das von der Fraktion in Auftrag gegebene Gutachten zur Verkehrs-Erschließung des geplanten Teslawerkes in Grünheide finden Sie hier.

Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren