Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Wittenberger Konferenz und Appell

Für neue Perspektiven und gleichwertige Lebensverhältnisse im ländlichen Raum

Der ländliche Raum ist in Bewegung: Wirtschaftliche Veränderungen, Ab- und Zuwanderungen sowie der Wandel von Raumfunktionen, Tätigkeitsfeldern, sozialen Bindungen und Bedürfnissen haben ihn von Grund auf verändert und verändern ihn weiter. Das Land und seine Dörfer sind auf der Suche nach neuen Funktionen, Identitäten und Leitbildern. Sie benötigen innovative, sozial nachhaltige und zukunftstaugliche Konzepte. Hierbei geht es nicht nur um ein neues Image für die Dörfer, es müssen auch neue Wege beschritten werden, um den Wandel im ländlichen Raum zu gestalten und soziale Ankerpunkte zu erhalten oder auszubauen.

Diese Initiativen müssen gebündelt werden. Gemeinsam mit der Bundestagsfraktion der LINKEN und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg hat unsere Landtagsfraktion eine Konferenz zur Zukunft der ländlichen Räume durchgeführt. Politiker, Fachleute, Beteiligte und Multiplikatoren vor Ort haben sich getroffen, um eine Bestandsaufnahme vorzunehmen, Probleme herauszukristallisieren und möglichst konkrete Empfehlungen in den Themen Soziale Ankerpunkte, Mobilität und Digitalisierung sowie Demokratische Kultur und Mitbestimmung abzuleiten. Zu den einzelnen Schwerpunkten wurden Fachleute angehört und Erfahrungen ausgetauscht. Die Konferenz fand am 2. Juni 2018 in Wittenberge statt. Als Resümee der Veranstaltung und als ihre gedankliche Weiterführung ist inzwischen ein Appell verabschiedet worden.

Dateien


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Die Linke hilft

Spenden aus dem Sozialfonds der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren

Der Koalitionsvertrag

Sicher, selbstbewusst und solidarisch: Brandenburgs Aufbruch vollenden.