Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Corona-Krise

Bildung: Jede Krise bietet auch Chance auf Neues

Nach der heutigen Sitzung des Ausschusses für Bildung Jugend und Sport als Telefonkonferenz, erklärt die bildungspolitische Sprecherin und Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion, Kathrin Dannenberg:

Jahrelang haben wir an der Digitalisierung von Schulen herumgedoktert. Jetzt sollte die digitale Infrastruktur eigentlich funktionieren. Zwar werden Lernaufgaben verteilt, doch von einem normalen Austausch zwischen Lehrern und Schülern per Internet sind wir noch weit entfernt. Da der mediale Zugang der Schülerinnen und Schüler sehr unterschiedlich ist, darf es keine Benachteiligung in der Leistungsbewertung geben.

Sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche müssen jetzt eine „aufsuchende Sozialarbeit" bekommen. Wir wollen nicht, dass sie auf ihr Frühstück, ihr Mittagessen oder die Vesper verzichten müssen, weil es keine Kita- oder Schulversorgung mehr gibt.

Gleichzeitig müssen wir uns Gedanken um krisenfeste soziale Infrastrukturen angesichts von Corona und anderer existenzieller Herausforderungen machen. Wir wissen nicht, wie lange es dauert und können nicht ewig den Krisenmodus fahren, dazu sind die sozialen und wirtschaftlichen Folgen viel zu gravierend. Digitalisierung, Sozialkontakte, Hygiene und Kommunikation müssen auf einen geordneten Betrieb trotz Corona umgestellt werden, und das nicht nur im Bildungssektor.


Tesla und Verkehr

Das von der Fraktion in Auftrag gegebene Gutachten zur Verkehrs-Erschließung des geplanten Teslawerkes in Grünheide finden Sie hier.

Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren