Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Öffentlicher Nahverkehr

Azubi-Ticket für 365 Euro wäre ein guter Schritt

Zum Prüfauftrag zur Einführung eines Azubi-Tickets für 365 Euro erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Anita Tack: DIE LINKE hatte das Thema in der gestrigen Sitzung des Infrastruktur-Ausschusses auf die Tagesordnung gesetzt. Ministerin Schneider hatte zum Stand der Prüfungen des Azubi-Tickets Stellung genommen. Die Prüfung habe ergeben, dass es im gesamten VBB-Bereich möglich wäre, einen Azubi-Tarif für 365 Euro pro Jahr einzuführen. Damit könnte bereits im kommenden Jahr gestartet werden – vorausgesetzt, das nötige Geld kann ab 2019 im Haushalt bereitgestellt werden.

„Ich freue mich über das positive Ergebnis zum 365-Euro-Ticket, da Auszubildende häufig weit von ihren Wohnorten entfernten Ausbildungsorte erreichen müssen. Das ist oftmals mit hohen Fahrkosten verbunden. Diese  Lösung ist für alle ein Gewinn“, so Tack. Da die Finanzplanung noch aussteht, ergänzt sie: „Ich bin optimistisch, dass im Zuge der Haushaltsberatungen eine finanzielle Untersetzung dieses Projektes gelingt.“


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Die Linke hilft

Spenden aus dem Sozialfonds der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren

Der Koalitionsvertrag

Sicher, selbstbewusst und solidarisch: Brandenburgs Aufbruch vollenden.