Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Bettina Fortunato

Arbeitskreis Sozialpolitik tourt durch Brandenburg

Es kommen eine Menge Themen zusam­men: Das Ärzte­netz medi­zini­sche Versor­gung in Süd­branden­burg, die Arbeit der Schul­gesund­heits­fach­kraft an der Europa­schule in Cottbus, das Projekt der Kristall­kinder Intensiv­pflege in Peters­hagen, der Sozial­betrieb des Vereins „Mit uns

Es kommen eine Menge Themen zusam­men: Das Ärzte­netz medi­zini­sche Versor­gung in Süd­branden­burg, die Arbeit der Schul­gesund­heits­fach­kraft an der Europa­schule in Cottbus, das Projekt der Kristall­kinder Intensiv­pflege in Peters­hagen, der Sozial­betrieb des Vereins „Mit uns gelingt’s“ in Schwedt oder die Jugend­hilfe-Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge „Heimat 2.0“ in Luckenwalde – das sind nur einige Stationen, die der Linksfraktions-Arbeitskreis für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie ansteuern wird. Eine Woche lang werden die Abgeordneten Bettina Fortunato, Diana Bader, Dr. Andreas Bernig und Andrea Johlige unterwegs sein, um Gespräche zu führen.

„Es ist immer gut, über den Tellerrand zu gucken und einen Einblick in andere Politikfelder zu bekommen“, so Arbeitskreisleiterin und Sprecherin für Sozial-, Gesundheits-, Pflege- und Seniorenpolitik, Bettina Fortunato. „Wir knüpfen damit an die gute Tradition an, in der parlamentsfreien Zeit nicht nur in unseren Wahlkreisen, sondern landesweit unterwegs zu sein, um uns über Projekte zu informieren, Probleme kennenzulernen und Anregungen für die weitere parlamentarische Arbeit mitzunehmen.“

Zum Tour-Auftakt am 28. August ist der Arbeitskreis im Landkreis Elbe-Elster. Am Vormittag informieren sich die Abgeordneten über die Erfahrungen des MEDIS-Ärztenetzes medizinischer Versorgung, in dem Ärzte verschiedener Fachrichtungen und regionale Gesundheits-Dienstleister zusammenarbeiten. Am Nachmittag besuchen die Abgeordneten den Elsterpark in Herzberg. Die Stiftung Elsterwerk betreut über 1000 Menschen mit Behinderung. 2014 wurde der Elsterpark als erste barrierefreie Bildungs- und Begegnungsstätte in der Region Südbrandenburg mit dem Inklusionspreis des Landes ausgezeichnet. Am Abend findet im Bürgerbüro von Diana Bader in Bad Liebenwerda der linke Frauenstammtisch statt.


Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion

Die Linke hilft

Spenden aus dem Sozialfonds der Fraktion

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren

Der Koalitionsvertrag

Sicher, selbstbewusst und solidarisch: Brandenburgs Aufbruch vollenden.