Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Gedenken

Als Demokraten Stirn bieten - Haltung zeigen

Auch Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE gedenken insbesondere heute der Opfer des Nationalsozialismus. So nehmen u.a. Sebastian Walter in Eberswalde, Thomas Domres in Perleberg und Isabelle Vandre in Potsdam an Gedenkfeiern teil.

Der Fraktionsvorsitzende Sebastian Walter erklärt zum heutigen Tag:

Wenn wir der Opfer gedenken, tun wir dies als Demokraten und Antifaschisten. Es war an einem Wintertag vor 80 Jahren, als sich in einer Villa am Wannsee Vertreter der SS, der NSDAP und mehrerer Reichsministerien trafen und die "Endlösung der Judenfrage" beschlossen. Diese Ideologie fraß sich in Millionen deutschen Köpfen fest: Vom Sturmbannführer bis zum Wachmann. Biedermänner und Brandstifter arbeiteten Hand in Hand bei der Ermordung von Millionen Juden. Die Erinnerung an sie und die vielen anderen Opfer ist wach. Es ist nicht vorbei. Jeden Tag versuchen Neonazis ihre Ideologie zu verbreiten - mit offenem Hass im Alltag, auf Demonstrationen, im Netz und auch auf Spaziergängen.  Diesen Rechtsextremisten und Ausschwitzleugnern müssen wir die Stirn zu bieten und ihre Propaganda mit Fakten und Argumenten enthüllen. Als Demokraten Haltung zeigen!

 


Halt geben!

Aufgaben der Landespolitik
in der zweiten Hälfte der Legislaturperiode

Auf dem Laufenden

Mitteilungen als RSS-Feed abonnieren

Linksdruck aktuell

Zum Newsletter der Fraktion