11. Oktober 2017 Klausur, 1. Tag

Fraktion tagt in Raddusch

Heute morgen ist die Fraktion zu ihrer tradi­tionel­len Herbst­klausur zusam­menge­kommen - dieses Jahr im Spreewald, genauer in Raddusch. Nehmen den Abge­ordneten und Mitar­beiter­Innen sind als Gäste auch auch Mitglie­der der Landes­regierung und der Bundes­tags­fraktion angereist. Eröffnet wurde die Klausur mit einer Debatte über die politische Situation in Brandenburg nach der Bundestagswahl.

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der ländlichen Regionen: Neben dem ÖPNV auf dem Land stehen erste Ergebnisse aus der Enquete-Kommission zur Entwicklung des ländlichen Raumes und besonders die Strukturentwicklung in der Lausitz auf der Tagesordnung.

Am Abend besuchen VertreterInnen der Bürgerinitiative "Haltepunkt Raddusch" die Fraktion. Ihr Ziel ist es, ihre Stadt als Haltepunkt der Bahnlinie RE2 zwischen Cottbus und Berlin zu erhalten. 

Morgen Vormittag verlassen die Abgeordneten die Fraktion, um Betriebe und Behörden, Schulen und Initiativen in der Region zu besuchen.