25. August 2017 Umweltpolitik

Zur Debatte um die Klimaziele

In Brandenburg wird - wie in der Koali­tions­verein­barung vorgesehen - die Energie­strate­gie 2030 eva­luiert, also überprüft und an veränderte Heraus­forde­rungen ange­passt. Vor der Sommer­pause legte Wirt­schafts­minister Gerber - basierend auf Studien von Prognos - den Arbeits­stand seines Minis­teriums vor. Zur Erläuterung gab es einen Vermerk aus unserer Fraktion. In den letzten Tagen kam es in diesem Zusammenhang auch zu einigen Irrationen und Vorwürfen. Der folgende Text zeigt nun, worum es geht und wie die Linksfraktion im Landtag Brandenburg hin will. Ziel und Richtung der brandenburgischen Energiepolitik stehen nicht in Frage, der Klimaschutz bleibt zentral, Anpassungen sind auch Ergebnis von Erfolgen und Debatten der LINKEN, der Braunkohleausstieg gerät in Sichtweite.

Zum Text.