Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Fraktion in Aktion


Podiumsdiskussion zur Außenpolitik

Debatte über Brandenburg-Russland-Verhältnis

Der ehemalige Brandenburger Minister­präsident Matthias Platzeck war am 18. Januar auf einer Veran­staltung des Pro-Brandenburg e.V. zu Gast. Thema war das Verhältnis zwischen Brandenburg und Russland: Ende oder Fortgang einer Freundschaft in und für Weiterlesen


Jahrestag der Ermordung

Gedenken an Luxemburg und Liebknecht

Zum traditionellen Gedenktag am 15. Januar war auch unsere Abgeordnete Anita Tack mit Tausenden anderen auf dem Friedhof in Berlin-Friedrichsfelde, um der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts im Jahre 1919 zu Gedenken. Zur diesjährigen Ehrung Weiterlesen


Panzer in Kloster Lehnin

LINKE demonstriert für Frieden

Dieser Tage werden Gefechts­fahrzeuge und Panzer für 4.000 US-Soldaten von Bremer­haven aus durch Brandenburg, möglicher­weise sogar auch durch Berlin transportiert. Bis zum 20. Januar sollen das Kriegsgerät und Soldaten ihre Ziele in Osteuropa, vor allem in Polen, erreichen. Weiterlesen


Neue Plusbus-Linie eingeweiht

Tack nimmt an Eröffnungsfahrt teil

Gleich zum Jahresauftakt, am 4. Januar, haben die Verkehrsgesellschaft Belzig und der VBB die sechste Plus-Bus-Linie im Land Brandenburg in Treuenbrietzen eröffnet. Die neue Linie verkehrt von Treuenbrietzen aus über Niemegk nach Bad Belzig; sie bietet jede Stunde direkte Weiterlesen


Streit um Ausbau der B2

Andreas Bernig besucht Bürgerinitiative in Treuenbrietzen

Unser Abgeordneter Andreas Bernig hat in Treuen­brietzen eine Bürger­initiative besucht, die sich im Zuge des Ausbaus der Bundesstraße 2 gebildet hat, und ließ sich deren Anliegen erläutern. Die BI-Mitglieder kritisierten, die Bürger­Innen seien bei der Umbau­planung gar nicht bzw. Weiterlesen


Gedenken in Sachsenhausen

Büchel gedenkt ermordeter Sinti und Roma

Heute wurde in Sachsenhausen gemeinsam mit dem Zentralrat Deutscher Sinti und Roma an die Tausenden Roma und Sinti gedacht, die in das Vernichtungslager Ausschwitz-Birkenau deportiert und dort getötet wurden. Anlass war der Jahrestag des sogenannten Weiterlesen