Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Fraktion in Aktion


Abgeordneter besucht Grundschule

Andreas Bernig unterrichtet in Glindow

Politik als Beruf - auf Wunsch der Schüler­innen und Schüler der Klassen 6a und 6b gestaltete der LINKE Land­tags­abge­ord­nete Dr. Andreas Bernig zwei Doppel­stunden des Unter­richts­faches „Poli­tische Bildung“ an der Grund­schule in Glindow. Bernig berichtete zunächst aus seinem Alltag Weiterlesen


Obst in Kitas

Büchel verteilt Apfelkisten in Märkisch-Oderland

Jetzt in den parlamentarischen Herbstferien ist Marco Büchel im Wahlkreis wieder in etlichen Kitas unterwegs und möchte mit den Obstkisten die Bedeutung gesunder Ernährung unterstreichen. Vor drei, vier Jahren hatte er den Kitas Apfelbäumchen geschenkt und gepflanzt. Weiterlesen


Flucht & Asyl

Johlige besucht Erstaufnahme-Einrichtung in Eisenhüttenstadt

Das Thema Flüchtlinge spielt in der Öffent­lichkeit lange nicht mehr die Rolle wie vor zwei Jahren; es beschäf­tigt aber nach wie vor die Landes­politik. Unsere Expertin für Flucht und Asyl, Andrea Johlige, war kürzlich erneut in Eisen­hütten­stadt zu einem Besuch in der Weiterlesen


New Alliances Conference

Büchel empfängt afrikanische Delegation im Landtag

Mitte September waren auf Einladung unseres Abgeordneten Marco Büchel zehn Delegierte der „New Alliances Conference“ im Landtag Brandenburg zu Gast - die Conference ist ein von den Nicht-Regierungsorganisationen VENROB und Cagintua organisierter, Weiterlesen


Zukunft der Mobilität

Mehr Mobilität mit weniger Verkehr in Potsdam

Anita Tack, Sprecherin für Stadtentwicklung und Verkehrspolitik der Fraktion DIE LINKE, hatte interessante Gesprächspartner. Sie stellte zunächst die Situation und Problemlagen in der Verkehrspolitik auf Landebene dar. Norman Niehoff, Verkehrsexperte von Weiterlesen


104. Geburtstag

Auf ein Glas Sekt bei Charlotte Lux

DIE LINKE hat bekanntlich viele ältere Mitglieder, aber der Kreis der "ÜHUs" (der Über-Hundertjährigen) ist trotzdem immer noch überschaubar. Umso mehr gilt das für GenossInnen, die nicht zum ersten oder zweiten, sondern zum fünften Mal einen dreistelligen Geburtstag Weiterlesen