Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Marco Büchel

Internationaler Frauentag 2019 in Buckow

Wild, frech und wunderbar selbstironisch – die „Kneipp-sisters“ aus Buckow begeisterten weit über 60 Frauen und Mädchen, die heute Nachmittag im Schülerclub der „Kurt und Erna Kretschmann – Oberschule“ Bad Freienwalde zu einer Feierstunde zusammenkamen. Eingeladen dazu hatte der Abgeordnete Marco Büchel. Organisatorisch lag fast alles (ganz ohne weibliches Zutun ging‘s dann doch nicht – wen wundert’s?) diesmal in Männerhänden. Es gab Kaffee, leckeren Kuchen und kleine Präsente und ganz, ganz viele entspannte Gespräche. Außerdem immer wieder spontanen Beifall für die singenden Damen aus Buckow. In seiner kurzen Begrüßung erinnerte Marco Büchel daran, dass selbst nach über 100 Jahren Kampf für die Gleichberechtigung viele Frauenrechte de facto leider nur auf dem Papier stehen. Am deutlichsten werde das bei der Entlohnung: Frauen verdienen im Bundesdurchschnitt 21% weniger als ihre männlichen Kollegen – ein Euro für den Mann, 79 Cent für die Frau! Diese Ungerechtigkeit setze sich bis in die Rente fort. Er beobachte auch eine Tendenz, dass lange als unantastbar geltende Errungenschaften der Frauen nun wieder von einflussreichen Kräften infrage gestellt werden. Der 8. März habe nichts von seiner Bedeutung eingebüßt.