Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Kinder- und Jugendpolitik

Abgeordnete besuchen Kitas im ganzen Land

In der Woche vom 10. bis zum 14. Juli waren unsere Abgeordneten in den Kitas ihrer Region unterwegs, um dort ein Praktikum zu absolvieren. Mit dieser Kita-Aktionswoche wollten wir nicht nur den ErzieherInnen unsere Anerkennung zollen. Es ging auch darum,

In der Woche vom 10. bis zum 14. Juli waren unsere Abgeordneten in den Kitas ihrer Region unterwegs, um dort ein Praktikum zu absolvieren. Mit dieser Kita-Aktionswoche wollten wir nicht nur den ErzieherInnen unsere Anerkennung zollen. Es ging auch darum, mit Eltern und ErzieherInnen ins Gespräch zu kommen, die Wirkung bereits beschlossener Verbesserungen im Kita-Bereich zu erfragen und Wünsche und Probleme aufzunehmen. Einige exemplarische Besuchsberichte haben wir hier zusammengestellt.

Prignitz

Der Landtagsabgeordnete Thomas Domres war im Rahmen des Kita-Aktionstages der Linksfraktion in einer Perleberger Kita zum Praktikum. Für ihn war es eine ganz neue Erfahrung. Er hat mit den Kindern gebastelt, Sandburgen gebaut, Essen ausgeteilt usw. und hatte dabei großen Spaß. Der Abgeordnete betonte, dass die Erzieherinnen und Erzieher, die diese Arbeit Tag für Tag machen, großen Respekt verdienen und mehr Wertschätzung erfahren müssen. Er nimmt mit nach Potsdam, wie man diese Wertschätzung erreichen kann. In der Kita hat Thomas Domres tolle und engagierte Erzieherinnen und glücklich spielende Kinder erlebt.

Märkisch-Oderland

Die Landtagsabgeordneten Bettina Fortunato und  Marco Büchel haben ihr Praktikum in jeweils einer Kita in MOL absolviert. Während Bettina Fortunato der Kita „Frechdachse“ in Seelow war, hat Marco Büchel seinen Tag in der Kita „Rappelkiste“ in Altreetz absolviert. Für beide war es ein interessanter Tag von der Theorie in die Praxis. Beide Linkspolitiker zollten hohe Anerkennung für die tägliche Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher. Beide haben neben Lob für die Aktivitäten der rot-roten Landesregierung aber auch den Wunsch mitgenommen, den Betreuungsschlüssel weiter zu verbessern.

Cottbus

Für einen Tag schnupperte der Landtagsabgeordnete Matthias Löhr im Rahmen der Kita-Aktionswoche im Reggiohaus Emilia in Cottbus in den Beruf des Erziehers herein. Dabei hat er mehr über die konkreten Herausforderungen vor Ort erfahren. Für ihn gilt daher ein großes Danke und Respekt vor allen Erzieherinnen und Erziehern! Matthias Löhr erinnerte dabei daran, dass das Land noch 2009 für Kitas 147 Millionen Euro pro Jahr an die Kommunen gegeben hat. 2018 werden es 404 Millionen Euro sein. Das sind 257 Millionen Euro mehr pro Jahr.

Potsdam

Zum Auftakt des Kita-Aktionstages waren der Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion, Ralf Christoffers und die kinderpolitische Sprecherin, Gerrit Große, am Dienstag in der Kita Kinderland in Potsdam. Die Leiterin Frau Behrend zeigte den Abgeordneten die Kita, die einen der höchsten Anteile von Kindern mit Migrationshintergrund in ganz Brandenburg hat. Gemeinsam mit einer Kindergruppen nahmen Ralf Christoffers und Gerrit Große an einem Morgenkreis teil und sangen mit den Kindern Lieder. Aber es gab auch ausreichend Zeit, mit der Leitung der Einrichtung zu reden. Dabei nahmen die Linkspolitiker neben dem Dank für die Verbesserungen im Kita-Bereich auch einige Hausaufgaben mit.