24. Dezember 2017 Weihnachtsfeier in Werder

Socken und Süßes von Andreas Bernig

Geschenke voller Wärme übergab unser Abgeordneter Andreas Bernig in Werder (Havel) an Bedürftige in der Tee- und Wärmestube anlässlich der Weihnachtsfeier der örtlichen LINKEN. 22 Paar warme, bunte Socken für Groß und Klein, initiiert von dem Werderaner Volker Lüttge, gestrickt von der 89-jährigen Oma Rose Schmidt aus Niedernwöhren, Kreis Schaumburg in Niedersachsen, wurden mit Süßigkeiten gefüllt und an die Kinder und Erwachsenen durch Andreas Bernig und Renate Vehlow überreicht. Mit einem kleinen Weihnachtsprogramm, gestaltet durch die Betreuer- und Helferinnen der Tee- und Wärmestube, wurde eine sehr besinnliche, weihnachtliche und lustige Stimmung erzeugt. Das Mittagessen, gesponsert durch den Potsdamer Arzt, Dr. Mario Hubatsch, nun schon zum achten Mal zur Weihnachtszeit, schmeckte wiederum allen sehr gut.

Nicht nur zur Weihnachtszeit spendet DIE LINKE für die Tee- und Wärmestube, sondern Sie kümmert sich das ganze Jahr über und hilft bei der Lösung vielfältigster Probleme. Die ehrenamtlichen Kräfte brachten zum Ausdruck, wie notwendig diese soziale Einrichtung für Werder und auch über den Ort hinaus ist. Denn es werden immer mehr Bedürftige aus Werder und aus anderen Regionen durch die Tee- und Wärmestube aufgefangen, insbesondere Ältere. Die Altersarmut macht sich bemerkbar, so die Betreuerinnen und Betreuer. Andreas Bernig dankte insbesondere den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Einrichtung für ihre engagierte Tätigkeit und liebevolle Betreuung und wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.