1. Dezember 2017 Welt-AIDS-Tag

Abgeordnete sammeln Spenden für die Aidshilfe

Der 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag. Wie in jedem Jahr waren heute auch Abgeordnete unserer Fraktion unterwegs, um rote Schleifen zu verteilen und Spenden zu sammeln Spenden - in der Potsdamer Innenstadt betreute Anita Tack einen Infostand, am Hauptbahnhof tat sich Hans-Jürgen Scharfenberg mit Finanzminister Christian Görke und dem LINKEN Bundestagsabgeordneten Norbert Müller zusammen. Die Spenden werden für Projekte der Potsdamer Aidshilfe verwendet. „Das ist auch ein Dank an die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und die zuverlässige Vereinsarbeit der Aidshilfe“, sagte Tack.

Weltweit leben fast 37 Millionen Menschen mit HIV. 2016 kam es zu ca. 1,8 Millionen Neuinfektionen, davon etwa 160.000 bei Kindern. Nur 57 Prozent der Betroffenen haben bislang Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten. In Deutschland leben heute knapp 90.000 Menschen mit HIV. Etwa 30.000 Menschen sind bisher in Deutschland an den Folgen von AIDS gestorben.