17. November 2017 Berufsausbildung ohne Grenzen

Büchel zeichnet Azubis aus

Die IHK-Projektgesellschaft Ost­branden­burg hat in Berlin Unter­nehmen und Aus­zubil­dende aus Bran­denburg für ihr Engagement im Ausland ausge­zeichnet. Betrieben wurde die Plakette des Netz­werkes „Berufs­bildung ohne Grenzen“ verliehen, die Azubis erhielten sogenannte „Europapässe“. Die 27 jungen Leute bekamen ihre Anerkennung von Marco Büchel, dem Vorsitzenden des Europaausschusses im Landtag Brandenburg überreicht.

Büchel freute besonders, dass die Zahl der geehrten Jugendlichen sich innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt hat. In seiner kurzen Ansprache nannte er die Jugend in den europäischen Ländern einen wichtigen Anker für gute, breite und nachhaltige Nachbarschaft auf dem Kontinent. In Begegnungen und Gesprächen mit jungen Leuten verschiedener Länder erlebe er immer wieder, wie positiv diese Generation den Gedanken des einheitlichen Europas aufnehme und praktiziere.