Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content
Diana Bader (2. v.r.) übergibt die Schecks

Sozialfonds

600 Euro für die Special-Olympics-Spiele

Mitte Mai finden in Kiel die 11. Special Olympics – Nationale Sommerspiele statt. Die Schule „Stark fürs Leben“ in Elsterwerda und die Albert-Schweitzer-Schule in Herzberg haben sich auf Landesebene in Wettkämpfen qualifiziert und vertreten nicht nur den Kreis Elbe-Elster, sondern auch das Land Brandenburg. Eine große Herausforderung für die jungen Sportlerinnen und Sportler, denn an den Sommerspielen nehmen ca. 4500 Athleten mit geistiger Behinderung aus ganz Deutschland und aus fünf weiteren Ländern teil. „Lasst mich gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!“ lautet das Motto im Wettkampf um die Medaillen.

DIE LINKE im Landtag unterstützt solche Projekte mit ihrem Sozialfond. Und so konnte die Landtagsabgeordnete Diana Bader gleich zwei Schecks im Wert von jeweils 300 Euro überreichen. Es war ihr eine Herzensangelegenheit – und ebenso herzlich war auch der Empfang. Die Schülerinnen und Schüler hatten ein kleines Programm einstudiert und unterhielten die Gäste mit einem Kamishibai, das ist japanisches Tischtheater, und mit einem tollen Linedance. Bader war begeistert: „Die Motivation und die Freude jedes Einzelnen hier spornen uns an, den Sozialfond weiterhin mit Leben zu füllen.“


DIE LINKE hilft - der Sozialfonds der Fraktion

Die Landtagsabgeordneten der LINKEN spenden nicht nur Geld für zahlreiche Projekte in ihren Wahlkreisen; sie zahlen auch regelmäßig in den gemeinsamen Sozialfonds der Fraktion ein. 360 Euro gibt jede/r Abgeordnete pro Jahr - was bedeutet, dass der Fonds jährlich über 6.000 Euro zur Verfügung hat, mit denen er Projekte für sozial Schwache oder Not leidende BrandenburgerInnen unter­stützt. Zum Beispiel stellt er Geld für Bildungs- und Erholungsreisen von Kin­dern aus armen Familien zur Verfügung. Fördermittel können bei der Fraktion bean­tragt werden; einen Überblick über die Förderbedingungen finden Sie hier.