Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Sozialfonds

300 Euro für den Ludwigsfelder Frauenstammtisch

Diana Bader und Carsten Preuß von der Brandenburger Linksfraktion im Landtag haben am Mittwoch eine Spende in Höhe von 300 Euro an Christiane Niendorf vom Ludwigsfelder Frauenstammtisch e.V. übergeben. Der Verein ist Träger der Frauenhäuser in Ludwigsfelde und Luckenwalde. Auch aus dem sozialen Netz der Stadt Ludwigsfelde ist der Verein nicht mehr wegzudenken. Seine Bedeutung beweisen zusätzlich auch die zahlreichen und gut besuchten Angebote im Waldhaus. Dazu gehören unter anderem Strickkurse, Spielerunden, eine Singe- und eine Sportgruppe sowie die Gruppe der Sonnenkinder. Die Sonnenkinder sind Grundschulkinder, die es schwer haben Freunde zu finden und denen im Waldhaus bei Spiel und Spaß geholfen wird Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen.

Die Trägerschaft der Frauenhäuser wird finanzell mit Mitteln des Landes, des Landkreises und der Städte und Gemeinden des Kreises Teltow-Flämig finanziert. Leider beteiligen sich nicht alle Städte und Gemeinden an der Finanzierung. Das Thema Gewalt braucht eine größere Öffentlichkeit. Denn nicht nur die Gewalt in der Gesellschaft, auch die häusliche Gewalt unter der Frauen und Kinder leiden, hat zugenommen und die Dunkelziffer ist hoch. Das Frauenhaus ist nicht nur Zufluchtsstätte, sondern ist zugleich auch Krisen- und Beratungszentrum, anonym und kostenlos.

Alle anderen Projekte müssen aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert werden. Für Öffentlichkeitsarbeit braucht der Verein dringend eine finanzielle Unterstützung. Dafür hat die Landtagsfraktion DIE LINKE jetzt 300 Euro zur Verfügung gestellt. Die Landtagsabgeordneten der LINKEN zahlen regelmäßig in einen gemeinsamen Sozialfonds der Fraktion ein. 360 Euro gibt jede/r Abgeordnete pro Jahr. Mit dem Geld werden Projekte für sozial Schwache oder Not leidende BrandenburgerInnen unter­stützt. Zum Beispiel für Bildungs- und Erholungsreisen von Kindern aus armen Familien.


DIE LINKE hilft - der Sozialfonds der Fraktion

Die Landtagsabgeordneten der LINKEN spenden nicht nur Geld für zahlreiche Projekte in ihren Wahlkreisen; sie zahlen auch regelmäßig in den gemeinsamen Sozialfonds der Fraktion ein. 360 Euro gibt jede/r Abgeordnete pro Jahr - was bedeutet, dass der Fonds jährlich über 6.000 Euro zur Verfügung hat, mit denen er Projekte für sozial Schwache oder Not leidende BrandenburgerInnen unter­stützt. Zum Beispiel stellt er Geld für Bildungs- und Erholungsreisen von Kin­dern aus armen Familien zur Verfügung. Fördermittel können bei der Fraktion bean­tragt werden; einen Überblick über die Förderbedingungen finden Sie hier.